Die Herrscher des Paradieses

Essayfilm aus Found-Footage-Material, 2023, 19 Minuten, Farbe, HD-Video

 

 

Synopsis

In den 1970er Jahren unternahm eine Gruppe von "Führungskräften der Druckindustrie" zwei "Erlebnisreisen" in die USA bzw. nach "Fernost". Die dabei entstandenen Super-8-Aufnahmen und der Original-Kommentar entlarven den Blick auf das Fremde und die Suche nach nationaler Identität. Das Filmmaterial wurde gekürzt, neu angeordnet und farblich verfremdet. Zusammen mit der kontrapunktischen Komposition entstand eine Bild-Ton-Collage, die die deutsche Nachkriegsmentalität zum Schwingen bringt.

Das Material der Komposition besteht aus einem Fundus an Tonbändern, welche mit diversen Schlagern bespielt waren. Teile der Tonbänder wurden vor Jahren per Magnet abgelöscht und die Leerstellen für andere Kompositionen genutzt. Damit teilte sich das Material in alte Schlager und Neue Musik auf. Beim zufälligen Durchhören des Archivs erschien die Qualität des Materials. Einzelne Segmente der Aufnahmen wurden aus dem Kontext gelöst und wieder zusammengesetzt, bis auf Volumen und Stereoverteilung unbearbeitet.

 

 

Crew


Musik & Toncollage Eric Bauer
(www.eric-bauer.net)

Buch, Regie, Schnitt & Produktion Mikko Linnemann